Aftercare & Nachbehandlung 

Permanent Make up Pflege
Permanent Make up Pflege

Ein Permanent Make up sollte immer gut überlegt sein. Es ist medizinisch gesehen ein minimal invasiver Eingriff bei dem Farbpigmente in die zweite Hautschicht eingebracht werden. 


Ein absolutes MUSS ist das Studio und die Pigmentier/innen erst einmal richtig auszuwählen und kennen zu lernen. Die genaue Vorgehensweise, die unterschiedlichen Techniken und Möglichkeiten, vor allem typabhängig sollten genau besprochen werden sowie die richtige Pflege und die Nachbehandlung. Als Kunde/Kundin sollte man sich frei fühlen alle wichtigen Fragen stellen zu dürfen um somit zu entscheiden ob das ausgewählte Studio das richtige ist. 


Die korrekte Pflege zuhause ist zusätzlich ein ganz entscheidender Punkt in der Permanent Make up Abheilungsphase und bestimmt massgebend ob die pigmentierten Hautstellen gesund regenerieren können oder nicht. Eine „Über - Pflegung“ ist genau so nicht richtig wie ein mangelnder hygienischer Umgang oder gar keine Pflege. 


Die genaue Pflege wird im Studio nach der ersten Behandlung besprochen. Es wird ein entsprechender Pflegebogen zur genauen Übersicht der wichtigsten Punkte und eine Creme ausgehändigt. 


Hinzu kommt, dass die Dauer der Heilung bei jeder Haut unterschiedlich ausfallen kann. Aufgrund dessen sollte die Nachbehandlung nicht in zu kurzem Abstand nach der Erstbehandlung erfolgen. Ein guter Zeitraum sind hier ca. 2-4 Wochen. 


Eine Nachbehandlung wird i.d.R. bei jedem Permanent Make up benötigt. Nur so ist eine gewisse Haltbarkeit gewährleistet. In der Nachbehandlung kann z.b. die Farbe intensiviert werden, die Form kann noch einmal angepasst werden. Es kann jedoch auch sein, dass nur vereinzelte Stellen intensiviert werden müssen, die heller geworden sind. 



Sehr gerne beraten wir Dich persönlich und individuell bei uns im Studio.